Nach der Geburt

Wochenbettbetreuung     –  Stillberatung

Es gibt nichts Ergreifenderes im Leben, als einem kleinen Menschen das erste Mal die Hand zu reichen und zu spüren, dass wir seine Wurzeln im Baum des Lebens sind, die ihm Halt und Geborgenheit geben.
Reinhard Becker

Ab der Geburt Ihres Kindes beginnt das sogenannte Wochenbett. Diese 6- 8 Wochen unterliegen einem völlig neuen Rhythmus und es finden die meisten körperlichen sowie psychischen Veränderungen statt. Das Neugeborene und seine Bedürfnisse geben den Tagesablauf vor und alles was es braucht ist viel Zeit und Ruhe. Während dieser Zeit begleite ich Sie mit allen Fragen zum aufregenden Start ins Familienleben.  Ich komme regelmäßig und auf Ihren Bedarf abgestimmt zu Ihnen nach Hause, wiege, unterstütze, gebe praktische Anleitung und berate bei allen neuen Herausforderungen.

  • Kind: Gewichts- und Entwicklungskontrollen, Nabelpflege, Baden, Handling …
  • Mutter: Rückbildungskontrolle- und unterstützung, ggf. Nahtkontrolle

Stillberatung/Info bei Flaschennahrung
Über die Zeit des Wochenbettes hinaus gibt es weiterhin die Möglichkeit bei Stillproblemen Hebammenhilfe zu erhalten. Für Ihr Baby bedeutet Stillen nicht nur die bestmöglichste und natürlichste Ernährung, sondern auch mütterliche Nähe und Geborgenheit. Wie so vieles ist auch das Stillen ein Lernprozess für Mutter und Kind. Manchmal braucht es bei Problemen nur ein klein wenig Übung und Unterstützung. Vertrauen Sie Ihrem Körper und Ihrem Baby. Gerne unterstütze ich Sie während der Stillzeit, beim Abstillen und/oder der Beikosteinführung.

  • Wochenbettbetreuung ist auch nach einer ambulanten Entbindung möglich, d.h. Sie und Ihre Familie verlassen das Krankenhaus einige Stunden nach der Geburt und genießen die ersten Tage im heimischen Umfeld.
  • Die Kosten für die Besuche trägt die Krankenkasse (bis zu acht Wochen nach der Geburt). Stillberatung ist während der gesamten, individuell unterschiedlichen Stillzeit möglich.